arrow_drop_up arrow_drop_down

Wie du dein Vertrauen stärkst, damit du geduldig bist in deinen eigenen Prozess

Die neun Grundlagen des Do-In Yoga

Die neun Grundlagen des Do-In Yoga helfen dir nicht nur, eine magische Do-In Yogastunde zu gestalten, sondern sie helfen dir auch, deinen Weg der Schöpfung zu gehen. Mit vertrauen und Geduld in deinen eigenen Prozess auch als Unternehmer (Yogadozenten und Heilpraktiker sind auch Unternehmer!)

Prinzip 2 Geduld, erzwinge nichts.

Prinzip der bewußten Bewegung

Der Schlüssel: Vertrauen in den eigenen Prozess

Weniger ist mehr, die Form entstehen zu lassen, sich nicht an „wie es gehört“ anzupassen, sondern den Körper die Form finden zu lassen, die du aus deiner Absicht erschaffen hast. Die Absicht setzt etwas in Bewegung. Lasse dies geschehen. Habe Vertrauen in den Prozess, dass deiner Körper Zeit braucht, um die Übungen zu lernen und zu integrieren. Der Schwierigkeitsgrad pro Bewegung kann je nach Do-In Yoga Praxis variieren. Zwingen bedeutet Blockade und erzeugt zusätzliche Spannung. Beim Aufzwingen des Körpers werden keine Fortschritte gemacht und es besteht Verletzungsgefahr.

Dies gilt auch für das tägliche Leben, weil auch hier erreichen wir mehr mit Geduld und weniger mit Zwang und Kontrolle.

Es ist nur, dass wir gelernt haben, Leistung zu bringen und dass wir uns mit anderen messen und dass es immer irgendwo eine Frist oder ein Idealbild davon gibt, wie es sein sollte oder wie wir meinen dass anderen es von uns erwarten.

Mein Beispiel basiert auf diesem Prinzip:

Ich war fast mein ganzes Leben lang Unternehmer, und in den ersten Jahren meines Unternehmertums war ich wirklich ein Pusher. Das hatte ich von meinen Eltern und in der Schule gelernt. Sie haben einen Plan, Sie wollen ein Einkommen, damit Sie gehen und Ergebnisse erzielen können. Ich war überhaupt nicht mit Prozessen beschäftigt, sondern nur mit den Ergebnissen.

Das Ergebnis war ein Burnout vor Jahren. Zum Glück habe ich es mit Do-In Yoga geheilt. Ich sehe die natürlichen Prozesse in meiner Art als Unternehmer jetzt besser als im Do-In-Yoga-Geschäft, und ich habe mehr Vertrauen in diese natürlichen Prozesse.

Stress

Stress entsteht, wenn wir uns zu Leistungen zwingen und anhaltender Stress kann zu körperlichen und psychischen Beschwerden führen. Tatsächlich lassen sich die meisten Wohlstandskrankheiten von Stress ableiten.

Wie können wir also mehr Geduld mit uns selbst haben? Wie kann man sich aus der Tretmühle der Leistung heraushalten? Wie können wir uns selbst sein und bleiben?

Vertrauen

Das Schlüsselwort ist Vertrauen. Vertrauen in dich selbst und im Laufe deines Lebens. Vertraue darauf, dass immer alles in Ordnung sein wird und dass das Universum für dich sorgen wird. Also vertrauen in deinen eigenen Prozess. Oft ist das nicht leicht für uns Menschen in diesen Gesellschaft geprägt von Geduld und von Kontrolle, Zwang und Angst durchdrungen.

Das Erdelement ist den Schlüssel zu mehr Vertrauen:

Die Kraft des Erdelements ist Vertrauen weil Mutter Erde trägt uns und ernährt uns. Auch dämmt sie Wasser ein so wie ein Fluß oder ein See. Angst ist die Basis-Emotion von das Wasserelement. Es ist die Emotion woraus wir reagieren ohne Bewusstsein, deshalb liegt sie an den Basis von Ungeduld und das Erzwingen.

Innere Kraft finden wir ins Hara

Wenn wir uns besser verwurzeln in unserem Hara – Bauch, dann spüren wir einfacher unseren innere Kraft und uns selbst. In die Do-In Yoga ist das Hara (Bauch) den Sessel unseren Seele. Da verbinden wir uns mit sie.

Gratis Do-In Yoga Stunde für mehr Vertrauen:

Dieser Do-In-Yoga-Stunde ist speziell darauf ausgerichtet, mehr Selbstvertrauen zu entwickeln, so dass du mit dir selbst geduldig bleiben kannst und dich nicht mehr zwingen musst.

 

Willst du wissen, ob Do-In Yoga etwas für dich tun kann?

Während der Ausbildung für Do-In Yoga Practitioner Teacher lernst du mit den Grundlagen zu arbeiten. Nicht nur in die Do-In Yoga Stunden aber auch in deinem Leben. Möchtest du mehr erfahren über die Ausbildung? Lese dann hier weiter. 

Ich kann dir sagen, dass dies von unschätzbarem Wert ist und die Magie von alleine entsteht.

In das E-book ‚Intuitiver Unterricht‘ erhaltest du einen kleinen Eindruck von dem, was du erwarten kannst. Fordere es hier an. Es ist völlig kostenlos.

Auch kannst du ein Mitglied der Tao-Flow-Community werden. Dort werdest du über alle neuen Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten und andere Do-In Yoga-Interessierte kennen lernen. Es ist eine sichere Gemeinschaft ohne Facebook und co.

Und vor allem: Hinterlasse hier deine Erfahrung mit das Prinzip Geduld, erzwinge nichts.

Über den Autor
"Von klein auf war ich so sensibel, dass es mir leicht fiel, andere menschliche und tierische Gefühle wahrzunehmen. Ich habe sie nur als meine erlebt, und durch Do-In Yoga, Meditation und verschiedene andere Trainings- und Coachingprogramme habe ich gelernt, zwischen mir und dem anderen zu unterscheiden. Seitdem muss die Sensibilität nicht mehr weggeräumt werden und ist dadurch stärker geworden. Nennen Sie es Channeling oder hohe Empfindlichkeit. Für mich ist es ein Talent". - Caroline Mit Do-In Yoga bringe ich die Menschen zu sich selbst zurück, damit sie ihre innere Stärke spüren und von dort aus ihren Platz hier auf der Erde einnehmen können. Carolines Stärke liegt in der natürlichen Anpassung an ihre Umgebung, so dass sich die Menschen frei fühlen, so zu sein, wie sie sind und wo sie sich gehört und gesehen fühlen. Auf diese Weise schafft sie im Unterricht eine stabile Basis, damit die Schülerinnen und Schüler ihre eigene innere Weisheit anzapfen können. Mit Do-In Yoga, Meditation und verschiedenen anderen Trainings- und Coachingprogrammen hat sie gelernt, zwischen sich und dem anderen zu unterscheiden.
Kommentar schreiben